was successfully added to your cart.

L. Brunschön sichert knappen Derbysieg über TV Eiche Winzlar

Posted by | April 29, 2013 | Fußball Spielberichte | No Comments

Die Zweitvertretung des RSV blieb auch im letzten Stadtderby der Saison ungeschlagen. Am vergangenen Freitag gewann die Mannschaft von Oliver Bödeker und Heiko Schrage knapp mit 2:1 beim TV Eiche Winzlar.

Der regnerische Abend begann allerdings nicht gut für den RSV. Nach einer guten viertel Stunde war es Sebastian Isensee, der die Hausherren nach einer Flanke von Jan-Daniel Dralle in Führung brachte. Auch der Rest der ersten Hälfte gehörte Winzlar, die spielerisch besser, in den Zweikämpfen aggressiver und einfach willensstärker waren. Der RSV blieb nur bei Standardsituationen etwas gefährlich, denn auch die beiden Stürmer Pierre Schmidt und Anhjo Schönberg waren bei ihren Gegenspielern abgemeldet. So konnten sich die Blau-Weißen bei ihrem Schlussmann Marcus Becker bedanken, der ein ums andere mal 100 prozentige Torchancen der Gastgeber mit glänzenden Paraden vereitelte.

Der Spielverlauf sollte sich jedoch in den zweiten 45 Minuten ändern. Coach „Oli“ Bödeker wechselte zur Halbzeit, um mehr Stabilität und Ballsicherheit im Mittelfeld zu erlangen. Das zahlte sich aus, der RSV erlangte mehr Ballbesitz und die besseren Spielanteile. Nach einem schönen Spielzug über die linke Seite, war es Lars Brunschön, der aus fünf Metern zum Ausgleich abstaubte. In der Folgezeit erarbeiteten sich die Jungs um den nimmermüden Mittelfeldmotor Bastian Slaby Chance um Chance. Den Siegtreffer 20 Minuten vor Schluss schoss wiederum Kapitän Lars Brunschön nach einem Gewühl im gegnerischen Strafraum, indem er einen abprallenden Ball dankend aus elf Metern ins untere Toreck schoss. Zum Ende verteidigte der RSV gut, der TVE konnte sich keine klare Tormöglichkeit mehr erarbeiten und konnten froh sein, dass Pierre Schmidt seinen Alleingang auf den gegnerischen Torwart nicht nutzen konnte.

So blieb es bei einem knappen Sieg der Rehburger, der aufgrund der zweiten Halbzeit auch verdient war. Nun wird mit Spannung der zweitplatzierte SV Warmsen nächsten Samstag im Frischli Sportpark erwartet, bei dem ein Sieg die Chancen auf die Relegation in die Kreisliga weiter steigen lässt.

Tore:

1:0 (13.) Sebastian Isensee
1:1 (62.) Lars Brunschön
1:2 (74.) Lars Brunschön

Aufstellung:

Marcus Becker – André Jürgensen, Lars Brunschön, Dennis Barchewitz, Gerrit Harmening (84. Lars Hermann), Jan Grote, Tim Gallmeyer (46. Levent Cesur), Jan Gallmeyer (78. Immo Plinke), Bastian Slaby, Anhjo Schönberg, Pierre Schmidt

RSV eNewsletter kostenlos abonnieren! Ja, gerne!