was successfully added to your cart.

Oldie Schrage schießt den RSV in die Relegation!

Posted by | Juni 03, 2013 | Fußball Spielberichte | One Comment

Durch einen knappen, aber letzlich verdienten 3:2 Erfolg beim SC Victoria Lavelsloh sicherte sich die Zweite Herren den Zweiten Tabellenplatz der 1. Kreisklasse Süd und spielt nun am kommenden Sonntag, den 09.06. um 15:30 Uhr in Schamerloh gegen den TSV Hassel im Relegationsspiel um den Aufstieg in die Kreisliga.

Die Mannschaft um Oliver Bödeker fand jedoch am gestrigen Sonntag zu Beginn nicht so Recht in das Spiel. Auf der Suche nach einem passenden Mittel gegen die tiefstehende Lavelsloher Defensive und den langen Bällen, die teilweise von der RSV-Abwehr nicht richtig abzuwehren waren, mussten die Rehburger den 1:0 Rückstand hinnehmen. Nach einem Eckball wenige Minuten später versuchte sich erst Kapitän Lars Brunschön mit einer Direktabnahme, den abgeblockten Schuss nahm Tim Gallmeyer aus gut 20 Metern an und netzte mit einem sehenswerten strammen Schuss den Ball in den rechten oberen Winkel ein. Nach dem Ausgleich blieb das Spiel ausgeglichen und gute Torchancen auf beiden Seiten blieben erfolglos, wobei Stürmer Anhjo Schönberg noch die beste Chance hatte, die Führung zu erzielen. Seinen Kopfball freistehend aus fünf Meter landete bei bereits geschlagenem Lavelsloher Torwart neben dem Kasten.

In Hälfte Zwei fing der RSV, gierig nach dem Führungstreffer, rasant an. Bastian Slaby konnte erneut freistehend vor Keeper Stefan Lintelmann den Ball nicht im gegnerischen Kasten unterbringen. Der RSV war nun etwas spielüberlegender, der Gastgeber durch Konter weiter effektiv gefährlich. Levent Cesur brachte die Blau-Weißen dann in die eingeplante Erfolgsspur. Der Ausgleich fiel jedoch nach einer guten gespielten Stunde und das nicht ganz unverdient. Jedoch wollten die Rehburger den Sieg und erarbeiteten sich Chance um Chance. Letztendlich war es der eingewechselte Oldie und Co-Trainer Heiko Schrage, der einen langen Pass von Lars Brunschön gut verarbeitete und mit einem Schuss vom rechten Straufraumeck dem Lavelsoher Keeper keine Chance ließ. Trotz des Freistoßes in der allerletzen Minute der Nachspielzeit, an das Lattenkreuz des Gehäuses von RSV Torwart Dennis Meyer, konnte der Sieg und die damit verbundene Chance zum Aufstieg gefeiert werden.

Torfolge:

1:0 (21.) Manuel Hans
1:1 (26.) Tim Gallmeyer
1:2 (53.) Levent Cesur
2:2 (63.) Hendrik Dummeier
3:2 (87.) Heiko Schrage

Mannschaftsaufstellungen

(1) Stefan Lintelmann
(1) Dennis Meyer
(3) Eike-Hendrik Sudbrink
(2) Lars Brunschön
(4) Sven Fehring-Kleffmann
(3) Markus Komarov
(5) Roman Keller
(6) Levent Cesur
(6) Hendrik Dummeier
(7) Gerrit Harmening
(7) Ali Kuscu
(8) Jan Grote
(8) Manuel Hans
(9) Pierre Schmidt
(10) Burkhard Willenberg
(10) Andre Jürgensen
(11) Marcus Toth
(11) Bastian Slaby
(13) Sergej Wiens
(13) Anhjo Schönberg
(16) Marcel Niemann
(16) Tim Gallmeyer

Ersatzbank

(9) Pascal Montanus
(4) Jan Gallmeyer
(12) Andy Grube
(5) Aris-Mario Georgalis
(12) Heiko Schrage
(17) Tim Grote
(19) Hans-Werner Maitreth

One Comment

RSV eNewsletter kostenlos abonnieren! Ja, gerne!