was successfully added to your cart.

RSV Erste Herren spielt zu kompliziert! Unentschieden gegen Pollhagen

Posted by | Juli 24, 2013 | Fußball Spielberichte | No Comments

Heute Abend spielte die Erste Herren in Münchehagen ihr zweites Gruppenspiel in der Sportwerbewoche. Durch einen schwachen Auftritt ist das Team von Co-Trainer Oliver Bödeker nicht über ein Unentschieden herausgekommen.

Die erste Hälfte begann noch relativ gut. Die Mannschaft um Libero Sören Hoppe ließ den Ball und Gegner gut laufen und kam zu zwei Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. Pollhagen kam nicht zur Entfaltung und agierte tief in der eigenen Hälfte. Durch eine Einzelaktion und einen Strafstoß kamen die Schaumburger zu Ihrer einzigen Chance in Hälfte eins. Der Strafstoß wurde aber an das Lattenkreuz gesetzt. Anschließend plätscherte das Spiel bis zur Halbzeit vor sich hin und es kamen keine vernünftigen Situationen zu Stande.

Die zweite Halbzeit begann mit einem echten 18 Meter-Sahneschuss von Can Köyyar. Auf dem nassen Boden nahm der Ball noch einmal richtig Fahrt auf und schlug somit unhaltbar im rechten unteren Eck ein. Die Freude weilte aber nur kurz, denn mit der ersten herausgespielten Chance traf auch Pollhagen zum Ausgleich nur zwei Minuten später. Die Abwehr sah in dieser Situation ausnahmsweise nicht gut aus.

Durch mehrere Nicklichkeiten auf beiden Seiten nahm das Spiel nun eine dem Spiel nicht fördernde Wendung. Rehburg passte sich mehr und mehr dem Spiel der Schaumburger an und das Spiel verflachte immer mehr. Schließlich rieben sich beide Teams gegeneinander in Zweikämpfen auf, die der Schiedsrichter nun rigoros unterband. Das nahm dem Spiel den letzten Fluss und es endete mit dem Unentschieden.

Nach der tollen Leistung gegen Münchehagen war dies ein Rückfall. Dies gehört nun abzuhaken und zu verarbeiten. Das schlechte Testspiel kann also am Ende auch hilfreich gewesen sein!

RSV eNewsletter kostenlos abonnieren! Ja, gerne!