was successfully added to your cart.

Gelungener Heimauftakt für den RSV Rehburg

Posted by | August 18, 2014 | Fußball Spielberichte | No Comments

Gut erholt von der 2:8 Pleite in Wetschen zeigte sich das RSV-Team von Coach Oliver Bödeker beim ersten Auftritt vor heimischen Publikum und besiegte den Aufsteiger vom SV Scharrel mit einem verdienten 6:1 (2:1).

Nach vorsichtigen Abtasten beider Teams, rückte Libero Andre Jürgensen in der 10 Minute nach einem Eckball auf und nickte den von Dimitri Wolf getretenen Ball zur 1:0 Führung ein. Diese Führung schien wie ein Weckruf auf das Team um Kapitän Jens Brunschön zu wirken, denn es folgten gleich drei weitere Hochkaräter (12, 18 und 21 Minute) welche leider nicht zu Toren führen sollten.

Stattdessen glichen die Gäste durch ein Eigentor von Andre Jürgensen zum 1:1 aus. Ein Schuss auf das RSV Gehäuse von J. Wittmund buchsierte Jürgensen unbderängt und etwas unglücklich über die Linie (35. Minute), aber bereits fünf Minuten später machte Jürgensen seinen Lapsus wieder gut und brachte einen von Pascal Schwarz getretenen Freistoß im Gästetor unter und seine Farben wieder in Front 2:1 (40. Minute), was dann auch den Halbzeitstand bedeutete.

In der 2. Halbzeit nutze der RSV seine Möglichkeiten dann besser und bestimmte nun das Spiel. Einen Schuss von Oldie Schrage konnte der Gästekeeper in der 52. Minute per Reflex noch von der Linie kratzen. Gegen den platzierten Schuss von Martin Dökel nach feiner Rückgabe von Anhjo Schönberg war er jedoch machtlos und musste den Ball unten links einschlagen lassen (57. Minute).

Ein glückliches Händchen bewies RSV Coach Bödeker, denn der kurz zuvor eingewechslte Selami Caliskan baute den Vorsprung per Kopf zum 4:1 aus (71. Minute). Die Gäste gaben zwar weiterhin nicht auf, aber Zählbares sprang nicht mehr heraus. Ganz anders bei RSV Rehburg. Anhjo Schönberg belohnte sich für seine hohe Laufbereitschaft mit dem 5:1 (80. Minute) aber auch Mittelfeldmotor Jens Brunschön wollte sich nicht lumpen lassen und stellte mit seinem Tor zum 6:1 in der 81. Minute den Endstand her.

Somit fuhr die Erste Herren ihre ersten drei Punkte ein und zeigt, dass man noch am Leben ist. Im nächsten Spiel gegen den TSV Bassum muss diese Form erneut abgerufen werden um sich direkt zu Anfang der Saison im Mittelfeld der Tabelle festzusetzen und einen kleinen Puffer zur Abstiegsregion aufzubauen.

Aufstellung

Aufstellung: Reimenn – Illi – Slaby – Dökel – Schwarz – Jürgensen – Schrage (ab 67. Min. S. Caliskan) – J. Brunschön – Wolf – Gallmeyer (ab 85. Min. R. Caliskan) – Schönberg

Spieler des Spiels

Spieler des Spiels: Als geheimer Spieler des Spiels kristallisierte sich neben dem starken Keeper Tobias Reimann, Neuzugang Arthur Illi heraus. Als Abwehrspieler klebte er seinem Gegenspieler wie ein Kaugummi an dem Hacken und nahm ihm somit jeglichen Spaß am Fußball. Dieser Neuzugang ist ein echt Gewinn.

RSV eNewsletter kostenlos abonnieren! Ja, gerne!