was successfully added to your cart.

Einen Punkt in Woltringhausen für RSV II (1:1)

Posted by | Oktober 13, 2014 | Fußball Spielberichte | No Comments

Unsere Männer der Zweiten Herren haben am gestrigen Sonntag einen Punkt aus Woltringhausen entführt, jedoch gleich zwei Punkte auch liegen lassen.

Das Spiel begann gleich mit vollem Einsatz und gutem Tempo. Der RSV II drückte die Gastgeber weit in die eigene Hälfte und gefiel über sein Spiel über die Außenspieler. Zählbares blieb jedoch aus, da man entweder am Gehäuse vorbei schoss oder einfach einen Schritt zu spät kam.

Der SC Woltringhausen war stets über lange Bälle und Spielmacher Fehler gefährlich. So kam es wie es kommen musste. Wenn man die eigenen Chancen nicht macht, macht der Gegner ein Tor aus dem Nichts. Ein verunglückter Schuss trudelte unhaltbar für Keeper Marcus Becker in den Rehburger Kasten. Weitere Chancen für den Gastgeber waren Mangelware. Einzig einen schön getretenen Freistoß verzeichnete der SC, den aber Keeper Becker mit einer Glanzparade aus dem Winkel kratzte.

Kurz vor der Halbzeit verabschiedete sich dann Spielmacher Fehler mit einer glatt roten Karte aus der Partie. Ein unnötig hartes Einsteigen von hinten in die Beine des Angreifers wurde zurecht mit Rot bestraft.

Somit ging der RSV II in Überzahl in die Zweite Hälfte. Der Gastgeber konzentrierte sich nun ausschließlich auf das Kontern. Der RSV brachte es trotz zahlreicher Möglichkeiten fertig, den Ball nicht im Gehäuse unterzubringen. Das gegnerische Tor war wie zugenagelt.

Nach der gelb-roten Karte für Ramazan Caliskan tankte sich dann doch noch einmal Angreifer Pierre Schmidt durch vier Gegenspieler durch und netzte zum 1:1 Endstand ein.

Da war eindeutig mehr drin, aber am Ende war es ein leistungsgerechtes Unentschieden, welches aber keinen von Beiden Konkurrenten im Abstiegskampf wirklich weiterhilft.

RSV eNewsletter kostenlos abonnieren! Ja, gerne!