was successfully added to your cart.

Zweite Herren punktet im letzten Spiel 2014

Posted by | November 16, 2014 | Fußball Spielberichte | No Comments

Die Zweite Herren absolvierte heute ihr letztes Spiel in diesem Jahr. In der Partie gegen SSV Pennigsehl-Mainsche kam man nicht über ein 1:1 Untenschieden hinaus.

Der RSV begann bei regnerischem Wetter gut und erarbeite sich rasch einige Chancen. Jedoch blieb Murat Aydin und Selami Caliskan das Tor verwehrt. In der 22. Minute hatte dann Uwe „Usche“ Schröder das Glück auf seiner Seite. Ein verunglückter Befreiungsschlag landete direkt in seinen Füßen und so konnte er sich den Ball zurecht legen und in seiner eiskalten Manier den Ball unhaltbar im Tor zum 1:0 versenken (22. Minute).

Das Spiel begann dann abzuflachen. Auf dem schwer bespielbaren Boden konnte der RSV kaum sein Aufbauspiel durchziehen und viele Stopp- und Annahmefehler bestimmten das Geschehen. Der SSV beschränkte sich indes auf das Kontern und kam einige Male über seine Außenspieler gefährlich vor das Tor. Dort war aber meist am gut aufgelegten Lars Kucera (der den verletzten Marcus Becker vertritt) schluß!

Somit ging es mit dem verdienten 1:0 in die Halbzeitpause. Die Reserve Rehburgs war sich bewusst, dass der SSV nochmal drücken würde und starte auch wieder gut in die zweite Halbzeit. Nach einem eigenem Einwurf am gegenerischen Strafraum sorgte ein langer Ball des Torhüters für ein ziemliches Durcheinander und so konnte der Gast ausgleichen (61. Minute). Der RSV rannte nun immer wieder an und erspielte sich einige gute Chancen. Die beste Einschussmöglichkeit hatte Tobias Reimann (spielt im Feld da Finger gebrochen). Sein Schuss wurde jedoch abgewehrt und den Abpraller wusste Martin Bauerschäfer nicht im Kasten unterzubringen.

Auch der Gast aus Pennigsehl verzeichnete noch eine Chance, blieb jedoch auch torlos. Somit gingen beide Teams mit einem Punkt unter die Dusche. Der RSV II kann sich nun auf eine lange Winterpause freuen und Kräfte für die bevorstehende Rückrunde sammeln.

Aufstellung

RSV eNewsletter kostenlos abonnieren! Ja, gerne!