was successfully added to your cart.

RSV II mit starker zweiter Halbzeit zum 2:1

Der RSV gewann dank einer Leistungssteigerung das Derby gegen den TV Eiche Winzlar am Ende mit 2:1.

(LK) Der Gast bestimmte über weite Strecken das Geschehen und erspielte sich mehrere gute Möglichkeiten, während die Reserve Rehburgs in der ersten Hälfte sich auf das Verteidigen bzw. Zerstören des Spiels konzentrierte. Im Tor konnte Dennis Meyer (eingesprungen für den verhinderten Benjamin Hartmann) sich mehrfach auszeichnen und sein Können als ehemaliger Torhüter unter Beweis stellen. Ein starker Rückhalt über die gesamte Zeit der Partie. Allerdings konnten die Männer von Coach Winkelhake nur wenige Akzente nach vorn setzen da zu viele Bälle leichtfertig verloren wurden. Der Abwehrriegel hielt lange gegen drückende Winzlarer stand, jedoch pennte die gesamte Mannschaft bei einer Standardsituation sodass Alexander Grote unbehindert einnetzen konnte. Somit ging es leistungsgerecht mit einem 0:1 in die Pause.

Sponsor des Spieltages

Nach dem Wechsel war die Heimelf aggressiver am Ball und Gegner und spielte sich auch nun besser nach vorne. Entscheidenden Anteil daran hatte auch der eingewechselte A-Junior Lennart Axmann, der unserer Hintermannschaft die nötige Stabilität und das Selbstvertrauen zurückgab was in der 1. Halbzeit fehlte. Winzlar blieb stets gefährlich und kam zu einigen Chancen ohne jedoch zwingend zu werden. Nach dem Ausgleich und der Führung durch Doppeltorschütze Selami Caliskan, der in der zweiten Halbzeit richtig aufdrehte, versuchte Winzlar noch einmal alles um doch noch den Ausgleich zu erzielen. Am Ende blieb es aber beim insgesamt verdienten 2:1 Heimerfolg, da die RSV Reserve den Sieg mehr wollte als die Gäste!

Torfolge:

0:1 ( 25. Min.) Alexander Grote 1:1
2:1 ( 65. , 77.) Selami Caliskan

RSV eNewsletter kostenlos abonnieren! Ja, gerne!