was successfully added to your cart.

Frühes Gegentor lässt 1. Herren wieder alt aussehen!

(HDP) Blutleeres Gekicke bringt dem RSV Rehburg eine 0:5 Klatsche gegen den TV Stuhr.

Wie bereits in den vorherigen drei Niederlagen kassierte die 1. Herren am Samstagnachmittag abermals einen frühen Rückstand. Nach 22 Minuten stand es gar schon 0:3. Der formstarke Gast, der am Wochenende zuvor den Rangzweiten aus Steimbke bezwang, war dem RSV in fast allen Belangen überlegen.

Trotz deutlicher Ansprache von Trainer Bödeker sich doch in den Anfangsminuten total zu konzentrieren um nicht gleich wieder einem Rückstand hinterher zu laufen, trat genau das Gegenteil ein. Die doch sehr frühen Tore zum 0:1 (Kück, 1. Minute) ,0:2 (Azzarello, 18. Minute) und 0:3 (Oehlerking, 22. Minute) sorgten gleich zu Beginn für klare Verhältnisse.

Die verschossenen Foulelfmeter, (Azzarello, 8.min und Jens Brunschön, 42.min) taten dem Spiel keinen Abbruch. Die Gäste zogen ihre klare Linie durch und gingen dann auch mit der deutlichen 3:0 Führung in die Halbzeit. Die 2.Halbzeit war dann eigentlich nur noch Makulatur, wenngleich sich der RSV auch mehr Mühte als in Halbzeit 1, auch mit angezogener Handbremse, blieben nach wie vor die Gäste aus Stuhr bestimmend und erzielten dann auch noch die Tore zum 0:4 (Azzarello, 67. Min) und 0:5(Horeis, 90. Min.) Endstand.

Aufstellung:

Reimann, Bauerschäfer, Slaby (81. S. Caliskan), Grote (77. Becker), Erdem(46.R.Caliskan), Dökel, J. Brunschön, Schmidt, B.Brunschön, Wolf, Schönberg

Auffälligster Spieler:

Björn Brunschön: Vorbildlicher Einsatz über die gesamte Spielzeit!

Torfolge:

0:1 Andre Kück 1. Min.
0:2 Riccardo Azzarello 18. Min.
0:3 Janis Oehlerking 22. Min.
0:4 Riccardo Azzarello 67. Min.
0:5 Daniel Horeis 90. Min.

 

 

One Comment

RSV eNewsletter kostenlos abonnieren! Ja, gerne!