was successfully added to your cart.

Derbywochenende! Winzlar und Loccum zu Gast!

Am kommenden Wochenende wird es in Rehburg drei Derbys zu sehen geben! Der TSV Loccum und TV Eiche Winzlar kommen in den frischli Sportpark.

Alex Naumann auf dem Weg zum Tor!

1. Herren empfängt Loccum zum Spitzenspiel

Den Auftakt in das Derbywochenende macht der RSV Rehburg I gegen TSV Loccum I. Beide Mannschaften sind in der aktuellen Saison gut gestartet. Die „Klosterjungs“ grüßen derzeit vom zweiten Tabellenplatz mit 25 Punkten. Jedoch hat der Gast bereits ein Spiel mehr bestritten. Seit fünf Spielen ist der TSV Loccum ungeschlagen und ist mit nur einer Niederlage die zur Zeit stabilste Mannschaft der Liga. Unsere Männer mussten nach dem Spielausfall gegen Inter Komata Nienburg und der Niederlage gegen SV Sila Spor Nienburg die Tabellenspitze abtreten und belegen derzeit den dritten Tabellenrang. Hoffnung machen die Rückkehrer. Mit Jens Brunschön, Pascal Schwarz, Björn Brunschön, Marc Stieber und Alexander Naumann (Bild) kehren fünf Stammspieler zurück in den Kader. Besonders Naumann wird sich auf ein Wiedersehen mit seinen EX-Club freuen und topmotiviert in die Partie gehen. Anpfiff ist am Samstag um 16:00 Uhr

3. Herren will Anschluss herstellen

Die 3. Herren ist nach dem überraschenden Aufstieg in der 2. Kreisklasse noch nicht in den Tritt gekommen. Nach acht Spielen stehen leider erst 2 Punkte auf dem eigenen Konto. Verletzungssorgen und individuelle Fehler kosteten teilweise wertvolle Punkte. Die Gäste der Winzlarer Reserve können indes 9 Punkte ihr Eigen nennen. Trotz dessen sind die „Eichen“ nur auf Platz 10 der Tabelle zu finden und somit bei einem Sieg des RSV’s wieder in Reichweite. RSV-Spielertrainer Christoph Voigt wird sein Team gegen den Gegner aus dem Nachbarort nicht sonderlich motivieren müssen, waren in der Vergangenheit für „die Dritte“ Derbys gegen den TV Eiche Winzlar eher Mangelware. Anpfiff ist am Sonntag um 13:00 Uhr.


Nick Meinking kann wieder eingreifen. Seine Sperre ist abgelaufen!

2. Herren will zurück zur alten Form

Direkt im Anschluss (15:00 Uhr) spielt die Reserve des RSV Rehburg. So kann man sie auch durchaus in den letzten Wochen bezeichnen, da teilweise bis zu fünf Spieler in die 1. Herren abgegeben und eigene Ausfälle ebenfalls kompensiert werden mussten, konnte der anfängliche Höhenflug (12 Punkte aus 5 Spielen) nicht gehalten werden. Man verlor die letzten drei Partien, wenn auch knapp, auch aufgrund dieses Aderlasses. Zurück im Team sind derweil Nick Meinking (Bild) und Gerrit Harmening, die ihre Sperren abgesessen haben. Dafür fehlt Ali Erdem, der am vergangenen Sonntag die Ampelkarte sah. Die Gäste der Winzlarer Erstvertretung kann man derzeit am ehesten mit der „Pechmarie“ der Liga bezeichnen. Neben eindeutig zu hohen Niederlagen (0:7 gegen Anemolter-Schinna und 1:7 gegen JG Oyle) verschenkte man vor allem gegen schlagbare Gegner wichtige Punkte. Gegen Steinbrink und Warmsen wurden jeweils 2-Tore-Führungen teilweise binnen Minuten leichtfertig hergeschenkt und schließlich verloren. Unsere Zweite Herren möchte nun mit neuen Schwung bis zur Winterpause sich im oberen Tabellendrittel festbeißen. Den Grundstein dafür möchte man am Sonntag legen.

Es sind somit drei hochbrisante Spiele zu erwarten, die natürlich durch den gesunden innerstädtischen Wettbewerb befördert werden. Wir freuen uns auf tolle, faire Spiele und über jeden Zuschauer, der sich an diesem Wochenende im frischli Sportpark sehen lässt.

RSV eNewsletter kostenlos abonnieren! Ja, gerne!