was successfully added to your cart.

RSV verlängert mit Trainer Menzer!

Posted by | Februar 07, 2018 | Allgemein, Fußball Aktuelles | No Comments

Der RSV Rehburg freut sich mitteilen zu dürfen, dass Herrentrainer Torsten Menzer auch in der kommenden Saison an der Seitenlinie im frischli Sportpark stehen wird.

Nach einer halben Saison zogen beide Seiten Resümee und waren sich schnell einig, dass man die gute Zusammenarbeit fortsetzen möchte. Besonders Carsten Schmidt (1. Vorsitzender des RSV Rehburg) freute sich über die Zusage des Schaumburgers. „Viele Zuschauer kamen nach den  Heimspielen zu mir und machten klar, dass der erhoffte Ruck durch die Mannschaft gegangen sei. Außerdem kommt Torsten als Mensch auch wunderbar bei unseren Anhängern an.“, so Schmidt.

RSV-Vorsitzender Carsten Schmidt

„Aber auch vor Allem durch die Neuzugänge Tim Grupe, Mario Harmening und Alexander Naumann konnte der RSV stabiltät gewinnen und stark in die Hinrunde starten.“ so Schmidt weiter. Zur Rückrunde zeigte zwar die Formkurve der Mannschaft etwas nach unten, aber dies war jedoch einer massiven Krankheits- sowie Verletztenwelle geschuldet, die noch durch einige (Kurz-)Urlaube einiger Spieler verstärkt wurde. Da man jedoch auch feststellte, dass man unter Menzer erst 3 Pflichtspiele verlor, war schnell der feste Wille gebildet, mit ihm in eine weitere Saison zu gehen.

Auch Menzer machte keinen Hehl daraus, dass er sich momentan sehr wohl beim RSV Rehburg fühlt. „Die Mannschaft, das Umfeld und die gesamte Vereinsarbeit gefallen mir hier sehr gut! Man merkt, dass sich beim RSV viele Menschen um den Verein kümmern.“, so Menzer.

Der Vorstand des RSV Rehburg geht nun in die Kaderplanungen für die kommende Saison. Mit Torsten Menzer hat man sportlich sowie menschlich einen guten Trainer auf der Bank, der mit erfahrenen Spielern genauso gut umgehen kann wie mit den „jungen Wilden“, die sich in das Team beißen wollen. Menzer bestätigt, dass man bspw. mit dem erfahrenen Hans-Ulrich Güntzel einen Leader in der Truppe hat, der seine Erfahrungen aus seiner Bundesligazeit in der Jugendmannschaft bei Carl-Zeiss Jena hervorragend an junge, willige Spieler weitergeben kann.

Torsten Menzer

Außerdem sieht Menzer noch einiges Potential in den eigenen Reihen sowie der Zweitvertretung des RSV Rehburg. Spieler wie Gerrit Harmening, Dennis Meyer oder Steffen Gerke könnten mittelfristig in den Kader der 1. Herren aufsteigen. Auch A-Jugendspieler wie Nils Bleeke oder Nico Just stehen unter der Beobachtung des Chef-Coachs.

Vorstand und Trainer hoffen darauf, dass die eingeschworene Truppe weiterhin an Board bleibt und man den Kader qualitativ aufbessern kann, damit der RSV Rehburg auch in Zukunft erfolgreichen und attraktiven Fußball aufbieten kann. Hierfür werden nun die Weichen gestellt…

 

 

Wir interessieren uns für deine Meinung. Schreib jetzt deinen Kommentar!

RSV eNewsletter kostenlos abonnieren! Ja, gerne!