was successfully added to your cart.

Abschied und Wiedersehen beim RSV

Die Winterpause ist fast beendet und beim RSV Rehburg kehrt wieder langsam das Leben auf die Plätze zurück. Untätig war der RSV natürlich nicht.

Abschied von Mehmet

Mehmet Kefelioglu

Zu Beginn der Saison konnte der RSV Rehburg sich über Neuzugang Mehmet Kefelioglu freuen. Leider währte die Freude nicht lang. Wie er bereits anfangs ankündigte, steht Mehmet dem RSV auf unbestimmte Zeit nicht mehr zur Verfügung. Nach langen Überlegungen ist „Erdem“ (wie er von seinen Freunden genannt wird) seiner Familie nachgezogen und ist nun wohnhaft in der Türkei. Genauer gesagt, hat es ihn in die Weltmetropole Istanbul verschlagen, wo das Familienunternehmen seines Vater seinen Sitz hat und er auch zukünftig beruflich tätig ist.

Der gesamte RSV Rehburg wünscht Mehmet alles Gute für seine berufliche, private sowie fußballerische Zukunft. Vielleicht sehen wir uns ja irgendwann wieder!

Ab Sommer im RSV-Dress

Feste Neuzugänge zur neuen Saison sind bereits auch schon zu vermelden. Dabei sind diese Gesichter für aufmerksame Zuschauer gar nicht so neu, denn mit Selami Caliskan, Ayhan Aydin und Ramazan Caliskan, kommen drei alte Bekannte zurück in den frischli Sportpark.

Selami Caliskan

Den Stürmer hat es in der vergangenen Saison zu Sila Spor Nienburg gezogen. Nun schließt er sich wieder dem RSV Rehburg an, denn sein Wohnsitz sowie seine Arbeitsstätte (Henniges) liegen in Rehburg und der zeitliche Aufwand ist für den „frischgebackenen“ Ehemann eine zu große Belastung. „Ich konnte weder in der Spät- noch in der Nachtschicht trainieren! Das ändert sich beim RSV, da ich vor der Nachtschicht noch auf den Platz kann.“, so Caliskan.

Wir freuen uns auf Selami, denn mit dem kaltschnäuzigen Torjäger bekommen wir weitere Unterstützung in unseren Angriffsreihen. Trainer Menzer freut sich auf jeden Fall über eine weitere Alternative.

Ramazan Caliskan

Mit „Rambo“ (Spitzname) kehrt ein echter Wadenbeißer zurück zum RSV Rehburg. Auch er verließ im Sommer den RSV Richtung Sila Spor. Er möchte ebenfalls seinen fahrerischen Aufwand reduzieren und mehr trainieren. Ramazan spielte in der zweiten Herren und half immer wieder in der ersten Herren aus, wenn man ihn brauchte. Ein echter Teamplayer! Nun hat er in Sila Spor Kreisligaerfahrung gesammelt, mit der er unseren Team sicherlich weiterhelfen kann.

„Toll das Ramazan zurück kommt! Er hat sich in Rehburg wunderbar integriert und kann uns auf jeden Fall weiterhelfen.“ so Martin Bauerschäfer, stellvertr. Spartenleiter



Ayhan Aydin

Ein „alter Hase“ mit ganz starker Technik und Ruhe am Ball, kommt mit Ayhan Aydin zum RSV Rehburg. Derzeit noch als Co-Trainer in Sila Spor wird Ayhan auch das Amt des Co-Trainers in unserer Zweitvertretung übernehmen. Er ist ein Ur-Rehburger, der alle Jugendmannschaften beim RSV durchlief, lange Zeit in der Erstvertretung spielte und vor zdrei Jahren zu Sila Spor ging. Er führte die Nienburger in der letzten Saison als Co-Trainer in die Kreisliga und sammelte erste Erfahrungen an der Linie. Natürlich kann Ayhan auch noch als Spieler hier und da eingreifen… fit genug ist der flinke Mittelfeldspieler allemal!

„Ayhan ist ein toller Typ, der ein gutes fußballerisches Verständnis mitbringt und gut mit seinen Mitspielern umgehen kann! Er wird uns auf jeden Fall weiterhelfen!“, berichtet Axel Winkelhake (Trainer, 2. Herren).

RSV eNewsletter kostenlos abonnieren! Ja, gerne!