was successfully added to your cart.

Martin

Neue Impulse für das Training mit Kindern und Jugendlichen

Posted by | Allgemein, Fußball Aktuelles, Fußball Ankündigungen, Fußball Jugend, Veranstaltungen | No Comments

Die dritte Trainerkurzschulung im Kalernderjahr 2017 beim RSV Rehburg fand am 29. Oktober statt. Schwerpunkt diesmal: „Training mit A und B Junioren“.

Am Sonntag, den 29. Oktober fand die dritte Trainer-Kurzschulung in diesem Jahr auf den Sportanlagen des RSV Rehburg mit dem Schwerpunkt „Training mit A und B Junioren“ statt. Der Jugendleiter des RSV Rehburg (Sascha Brunschön), der diese vom NFV kostenlos angebotene Fortbildung für die JSG Rehburg-Loccum ins Stadtgebiet holte, durfte 10 interessierte Frauen und Männer im Vereinsheim begrüßen. Die Trainer erfuhren zum einen theoretische Lerninhalte des ehemaligen U19 Trainers von Hannover 96, Marcus Olm, bezüglich moderner Trainingsgestaltung im Jugendalter und zum anderen wurde die Einführung der Viererkette praxisnah auf dem Sportplatz mithilfe der JSG B Jugendmannschaft demonstriert.

Für diese Demotrainingseinheit mit der Bezirksligamannschaft standen dem erfahrenen Coach 14 lernfähige und talentierte Jugendkicker des Stadtgebietes zur Verfügung. Dieser unterbrach mit viel Gespür einige Trainingssequenzen, um notwendige Spielkorrekturen gemeinsam mit den jungen Spielern zu diskutieren. Lehrreich war hierbei für die Zuhörer, dass er die optimalen Lösungen nicht vorgab, sondern die Akteure an den Problemlösungsprozessen teilhaben ließ.



Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des NFV-Lehr-und Freizeitausschusses Stefan Gilster und dem Vorsitzenden des NFV-Kreisjugendausschusses Markus Schenke sind weitere zeitnahe Kurzschulungsmodule geplant, die im Frühjahr 2018 mit dem Trainingsschwerpunkt „4 gegen 4 – Bambini bis E- Junioren“ starten. Auch diese Veranstaltung soll wieder im Funktionsgebäude und auf den Sportanlagen des RSV Rehburg stattfinden. Diese Kurzschulungen richtet sich nicht nur an bereits trainierende Trainerinnen oder Trainer, sondern ist geöffnet für alle Menschen (egal welchen Alters), die sich mit der Thematik auseinandersetzen möchten.

Autor: Sascha Brunschön (Jugendleiter RSV Rehburg)
Titelbild: Mirijam Brumm

Impressionen von früheren Lehrgängen:

2:0 Sieg in Schamerloh

Posted by | Allgemein, Fußball Aktuelles, Fußball Spielberichte | No Comments

Mit denkbar schlechten Voraussetzungen ist die 1. Herren am Sonntag zur SG Schamerloh gereist. Insgesamt 10 Spieler fehlten Coach Menzer aus dem Kader. Trotzdem schlug man, am Ende aufgrund der kämpferischen Leistung verdient, die SG mit 2:0.

Das Spiel begann mit hochkarätigen Chancen auf beiden Seiten. Erst konnten die Gastgeber zweimal allein vor T. Reimann auftauchen. Jedoch konnte Rehburgs Keeper glänzend parieren. Nur kurze Zeit später konnte M. Bauerschäfer Heimkeeper L. Meyer umspielen. Sein Schuss wurde jedoch noch vor der Linie vom Abwehrmann E. Langhorst geklärt werden. Nur eine Minute später hätte der ins Team gerückte Dennis Meyer einnetzen können, scheiterte jedoch an seinem eigenen Selbstvertrauen. Jedoch war es auch Meyer der nach einer scharf getretenen Freistoßflanke, der zum Kopfball hochstieg und somit seinen Gegenspieler zum Eigentor zwang (5. Minute).

Nun konnte der Matchplan des RSV Rehburg greifen. Man überlies der SG den Spielaufbau und griff erst in der eigenen Hälfte die ballführenden Spieler energisch an. Die Gastgeber konnten sich noch ein paar weitere Halbchancen erspielen, ohne jedoch zwingend zu werden. Somit ging es mit einem 1:0 in die Halbzeitpause.



Bei wiedrigen Platz- und Wetterverhältnissen ging das von beiden Seiten hart geführte Match in die zweite Runde. Die SG machte weiterhin Druck, konnte jedoch nicht mehr als ein Abseitstor sowie einen Fernschuss (rechts am Tor vorbei) verbuchen. Nach 76. Minuten konnte Bauerschäfer seine kopfballstärke unter Beweis stellen, nachdem Komarov einen Eckball mit viel Gefühl auf den zweiten Pfosten spielte. Dieser Treffer zeigte bei den Hausherren Wirkung. Fortan kam der RSV nun zu weiteren Einschussmöglichkeiten. Jedoch hielt L. Meyer mit einer starken Parade gegen den Schuss vom aufgerückten Abwehrmann T. Gallmeyer seine Farben im Spiel.

Das Spiel wurde immer wieder durch Nicklichkeiten und kleine Foulspiele auf beiden Seiten unterbrochen, jedoch behielt Schiedsrichter Kevin Görtler immer den Überblick und konnte mit fünf-minütiger Nachspielzeit das Spiel abpfeifen. Kurz darauf setze der nächste Regenschauer ein, der den Hausherren den Tag wohl komplett vermasselte.

Das nächste Spiel der 1. Herren findet bereits morgen im Kreispokal gegen den SV Husum statt. Anstoß ist um 14:00 Uhr in der Arena in Husum.

RSV eNewsletter kostenlos abonnieren! Ja, gerne!