was successfully added to your cart.

Rehburg schlägt sich wieder selbst

Gleich zwei gravierende Fehler in der ersten Halbzeit führten zur Niederlage des RSV Rehburg I  beim FC Sulingen.

(HDP) Wenngleich die Manschaft von Trainer Bödeker in der zweiten Halbzeit das bessere Team war, sollte es für das notwendige Anschlusstor nicht reichen. Mit einem eklatanten Torwartfehler von Tobais Reimann (Bild) gingen die Sulinger bereits in der zweiten Spielminute in durch Dal Dogan mit 1:0 in Führung. Die Gastgeber versuchten zwar Druck aufzubauen, verstanden es aber nicht das Spiel zu kontrollieren. Sebastian Bauerschäfers Ballverlust in der eigenen Hälfte und die darauf folgende Schlafmützigkeit in der Defensive sollte in der 25 Spielminute zum 2:0 durch Jens Grunert führen.

Eigene Möglichkeiten sollte es in Halbzeit eins nur ansatzweise geben. Zu viele Fehlpässe prägten das RSV Spiel. Beim 2:0 sollte aber dann bis zur Halbzeit bleiben. Die 2.Hälfte gestaltete der RSV dann offener und nahm letzlich das Heft fest in die Hand. Auch Einschussmöglichkeiten wurden nun herausgespielt. Jedoch scheiterten Heiko Schrage, Pierre Schmidt und Jens Brunschön immer wieder, sodass es letzlich beim 2:0 für die Heimelf blieb.

One Comment

RSV eNewsletter kostenlos abonnieren! Ja, gerne!