was successfully added to your cart.

RSV Rehburg siegt auch gegen Eystrup

Am Samstag gewann der RSV Rehburg gegen TSV Eystrup völlig verdient mit 5:0.

Vor ca. 150 Zuschauern entwickelte sich von Beginn an ein Spiel auf das Gästetor. Die ersten Minuten waren etwas zerfahren und spielten sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Als Martin Dökel in der 8. Spielminute zum 1:0 traf, legte sich jedoch beim Tabellenführer die Nervosität. Die Gäste bemühten sich mit Kräften die Hausherren vom eigenen Kasten fern zu halten, konnten jedoch das starke Kurzpassspiel nicht unterbinden. So kombinierte sich der RSV immer wieder stark vor das Gästetor. In der 28. Spielminute legte Jens Brunschön für Alexander Naumann mit dem Kopf auf, der aus kurzer Distanz den Ball unhaltbar unter die Latte drosch. Gäste Keeper Rene Rabe war nicht zu beneiden, denn nur 4 Minuten später vollendete Marc Stieber einen hervorragenden Angriff zum 3:0.



Damit wurde der Wille der Gäste gebrochen. Der RSV fuhr einen Gang zurück und hielt Ball und Gegner in Bewegung. Heimkeeper Reimann war weitestgehend beschäftigungslos. Mit dem Halbzeitpfiff traf Bastian Slaby ebenfalls aus kurzer Distanz und stellte den 4:0 Halbzeitstand her. Nach dem Seitenwechsel machten die Gäste noch einmal Druck ohne jedoch Gefahr auszustrahlen. Der RSV Rehburg dominierte auch in dieser Phase das Spiel und zog nochmal kurz die Zügel wieder an. In der 60. Minute konnte Naumann seinen 10 Treffer in der noch jungen Saison machen und netzte zum 5:0 ein. Die Gäste ergaben sich nun ihrem Schicksal und das Spiel verflachte zu einen warmen Sommerkick. RSV-Coach Menzer wechselte noch munter durch und gab unter anderem Steffen Gerke und Dennis Meyer die Chance sich zu präsentieren.

Das Spiel endete mit 5:0 und alle Zuschauer waren sich einig, dass der RSV Rehburg an diesem Tag eine starke Leistung darbot. Das nächste Heimspiel findet am Dienstag, den 12.09.2017 gegen TuS Drakenburg statt. Anpfiff ist um 19:30 Uhr im frischli Sportpark.

Torfolge:

1:0 Martin Dökel (8.)
2:0 Alexander Naumann (28.)
3:0 Marc Stieber (32.)
4:0 Bastian Slaby (45.)
5:0 Alexander Naumann (60.)

RSV eNewsletter kostenlos abonnieren! Ja, gerne!