was successfully added to your cart.

Winzlar, Husum und Sudweyhe kommen – Siege sind Pflicht!

Das kleine Stadtderby, der Kampf der Dritten Herren und die Weichenstellung für die Erste Herren. An diesem Wochenende ist ziemlich was los im frischli Sportpark.

1. Herren muss punkten!

Am 28.03.2015 stellen sich die Weichen der 1. Herren. Entweder man punktet gegen den TUS Sudweyhe oder in der nächsten Saison wird vermutlich wieder auf Kreisebene gekickt. Die nächsten beiden Wochen sind für die Männer von Coach Bödeker elementar. Mit dem TUS Sudweyhe (8. Platz, 28.03.2015), TSV Bassum (13. Platz, 04.04.2015) und SC Twistringen (11. Platz, 06.04.2015) warten drei Konkurrenten, die an einem guten Tag unserer Mannschaft, durchaus schlagbar sind. Somit könnte man sich wieder an das Mittelfeld der Bezirksliga kämpfen und dem Abstieg von der Schippe springen. Dafür muss eine eindeutige Leistungssteigerung her. Im letzten Spiel verlor man durch Disziplinlosigkeit und mangelnder Bereitschaft für seinen Nebenmann alles zu geben. „Wir müssen zeigen, dass wir es wollen“ so Bödeker.

Das der TUS Sudweyhe ein ernst zu nehmender Gegner ist, weiß unsere Erstvertretung. Im Hinspiel verlor man mit 2:4. Gästekapitän Stephen Bohl erzielte dabei alle Tore. Aber auch Maik Behrens ist brandgefährlich. Mit 14 Buden haben beide eine sehr gute Trefferquote. Hier ist die RSV Defensive gefordert.

Anstoß ist am Samstag um 16:00 Uhr

2. Herren will die Revanche!

Unsere Reserve möchte einiges wieder gut machen. Nach dem verkorksten Auswärtsspiel gegen ASC Nienburg III werden sie alles in die Waagschale werfen um die verlorene Punkte gegen den TV Eiche Winzlar wieder zu holen. Aus der Hinspielpartie ist auch noch eine Rechnung offen. Chancenlos verlor man im kleinen Derby gegen starke „Eichen“. Wieder von der Partie werden Can Burak Sahin (Rotsperre abgesessen) und Lennart Axmann aus der A-Jugend sein. Auch Jan-Philipp Loos wird wieder auflaufen können.

Anstoß ist am Sonntag um 15:00 Uhr

Sponsor des Spieltages

3. Herren gibt nicht auf!

Auch wenn die Lage der 3. Herren aussichtslos erscheint, wehren sie sich tapfer gegen den Abstieg. In den letzten beiden Partien (SG Großenvörde/Kreuzkrug II und SV Warmsen II) wurde jeweils ein Punkt geholt. Auch wenn nun mit dem SV Husum (4. Position, 35 Punkte) ein anderes Kaliber auf die Männer um Marco Just kommt, werden sie alles geben um etwas Zählbares aus diesem Spiel mitzunehmen.

Anstoß ist am Sonntag um 13:00 Uhr

Damen müssen auswärts ran!

Unsere Damenmannschaft ist nun bereits seit 8 Spieltagen ohne Niederlage. Die letzte Niederlage (2:13 gegen SV Husum) liegt weit zurück und der letzte 3:0 Sieg gegen den Tabellennachbarn FC Düdinghausen-Deblinghausen gab nochmal Aufwind. Können die Frauen mit Martin Schimansky und Marcus Becker als Trainerduo auch beim Drittplatzierten SBV Erichshagen punkten? Zu wünschen wäre es ihnen.

Anstoß ist am Sonntag um 11:00 Uhr in Erichshagen

RSV eNewsletter kostenlos abonnieren! Ja, gerne!